Ziege

 

Ziege(Capra)

 

Wer kennt nicht das typische Meckern einer Ziege? Sie stammt aus dem Orient und gehört zu den ältesten, wirtschaftlich genutzten Haustieren. Mit ihrem Ziegenbart kommt sie in allen möglichen Farben vor: schwarz, weiß, grau, braun, gescheckt und mit verschiedenen Zeichnungen. Die Ziegenböcke haben Hörner, manchmal aber auch die Weibchen. Diese Hörner können je nach Rasse kurz und leicht nach hinten gebogen sein oder auch lang und geschraubt wie Korkenzieher.

 

Ziegen leben bevorzugt im Freien, brauchen im Winter aber einen Stall. Gerne ruhen sie sich an höher gelegenen Plätzen aus, von denen sie Gefahren frühzeitig erspähen können. Sie warnen ihre Umgebung dann mit einem Warnpfiff. Eine „Geiß“ bekommt ein bis drei „Zicklein“, die sofort laufen und springen können. Manche Ziegenrassen geben bis zu 1.200 Liter Milch im Jahr, aus der man hervorragenden Ziegenkäse gewinnen kann. Die Kaschmirziegen bringen jährlich etwa 5 kg Wolle.

Die „Kuh des kleinen Mannes“‘ überlebt auch in kargen und rauen Gegenden. Sie ernährt sich in der Wüste und den Bergen von Halmen und Blättern, am liebsten aber natürlich von saftigen Gräsern und Kräutern. Auf der Suche nach Futter stellt sie sich auf ihre Hinterbeine, um Blätter von Büschen zu reißen.

 

Manchmal klettert sie sogar auf Bäume. Zudem sind Ziegen sehr schlau und finden selbst kleine Schlupflöcher oder Ausbruchsmöglichkeiten aus ihrem Gehege. Laufen sie dann frei herum, so fressen sie alles Mögliche an.

Ziegen sind sehr empfindsame Tiere. Wenn sie in einen neuen Stall kommen, trauern sie manchmal mehrere Tage und verweigern die Nahrungsaufnahme. Wenn man sich oft mit ihnen beschäftigt, werden sie aber schnell zutraulich. Zusammen mit anderen Tieren übernehmen sie gerne die Anführerrolle. Zudem haben sie ihren eigenen Kopf, können bockig und widerborstig sein und lassen sich daher nur schlecht dressieren. Nicht umsonst bedeutet das lateinische Wort „capra“ sowohl Ziege als auch „launig“ und „eigenwillig“.

 

Facebook

Tel.: 06175-790060   |   Kontakt   |   Impressum